WissensWert

WissensWert Logo

Gesellige Info-Abende abwechselnd bei der Jesajakirche und unserer Partnergemeinde Gustav-Adolf-Kirche.Die Veranstaltungen in Jesaja finden einmal im Monat (in der Regel) am letzten Donnerstag um 19:30 Uhr statt. Einen Monat später gibt es die WissensWert-Abende in der Gustav-Adolf-Kirche (GAK) immer am letzten Mittwoch-Abend im Monat. 

 Die nächsten WissensWert-Veranstaltungen:

WissensWert MarokkoMittwoch, 30.01.2019 um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Gustav-Adolf-Kirche

Marokko – Perle des Maghreb, bike & hike im Hohen AtlasUnterwegs

als Radnomade durch das Rifgebirge, die Höhen und Tiefen des Atlasgebirges. Strapazen bei sengender Hitze, Sturm und Kälte. Besuch bei den Berbern in den Hochebenen. Spektakuläre Serpentinen und Schluchten in den Gorges du Dades und Gorges du Todra. Faszination der Königsstädte Fes und Marrakech – Medinas und Magier, archaisches Kunsthandwerk.
Auf dem Dach Nordafrikas – Umrundung und Besteigung des Djebel Toubkal (4.126m)
Ramadan – der Härtefall für nichtmuslimische Fernradler… Der Kreis schließt sich: Atlantikküste – Essaouira, Casablanca und Tanger.
Quer durchs Mittelmeer nach Genua und zurück nach Europa – das Ende einer knapp dreimonatigen abenteuerlichen Radreise mit allen Höhen und Tiefen.
Der Münchner Velosoph Stefan Schuster nimmt uns mit durch eines der facettenreichsten und spannendsten Länder Afrikas, berichtet in kurzweiligen Anekdoten von Leid und Freud eines Fernradlers.

 

 

WissensWert NS-DokumentationszentrumDonnerstag, 28.Februar 2019 um 18 Uhr im NS-Dokumentationszentrum, Max-Mannheimer-Platz 1 www.ns-dokuzentrum-muenchen.de
Exklusive Führung für Gemeindemitglieder der Jesaja- und Gustav-Adolf-Gemeinde

Woher kommen der Nationalsozialismus und seine Ideologie?

Wie kam Hitler an die Macht und warum scheiterte die Demokratie? Was führte zu Ausgrenzung, Krieg und Vernichtung? Kann man aus der Katastrophe des Nationalsozialismus lernen? Diese Fragen beschäftigen Historiker seit Jahrzehnten. Sie gehen uns alle noch heute etwas an.
Wer nach Antworten sucht, kann sie in München finden, wo der Nationalsozialismus entstanden und groß geworden ist. Das NS-Dokumentationszentrum setzt sich mit dieser schwierigen Vergangenheit auseinander und erklärt den Nationalsozialismus am historischen Ort.
Die 2015 eröffnete Dauerausstellung „München und der Nationalsozialismus“ behandelt die Themen Ursprung und Aufstieg des Nationalsozialismus in München, die besondere Rolle der Stadt im Terrorsystem der Diktatur und den schwierigen Umgang mit dieser Vergangenheit seit 1945.
Das WissenswertTeam lädt Sie herzlich ein zu einer zweistündigen Führung vor Ort.
Bitte seien Sie pünktlich und melden sich zur Koordination vorab im JesajaBüro unter 089/683961 oder Pfarramt.Jesajakirche@ elkb.de an.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die Gelegenheit nutzen, das NS Dokuzentrum so kennenzulernen.
Die Führung wird nicht „umsonst sein“, wir erbitten eine Spende im Anschluss an die Führung für die Sanierung der Heizung in Jesaja

 

WissensWert Multi-KultiMittwoch, 27. März 2019 um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Gustav-Adolf-Kirche

Das Multi-Kulti-Buffet

Wie jedes Jahr laden wir Sie ein, mit uns köstliche Rezepte und Speisen aus fernen und nahen Ländern kennenzulernen. Zubereitet werden diese von Migrant/Innen, Geflüchteten und Teilnehmer/ Innen sozial geförderter Projekte des gemeinnützigen Deutschen Erwachsenen-Bildungswerks.

 

 

 

Auf Ihr Kommen freuen sich Hannelore Zarschizky, das WissensWert-Team der Gustav-Adolf-Kirche und der Jesaja-Gemeinde.