Feb. 2021: Stand der Hilfen für Mavande

Hilfen für bedürftige Schüler, für Berufs-Ausbildung, für Jesaja Womens House

HILFEN FÜR BEDÜRFTIGE SCHÜLER AN GRUND- UND SECONDARY-SCHULEN
Wieder helfen wir mit dem nötigsten Schulmaterial, für Schüler deren Eltern oder Pflegeeltern sich das nicht leisten können. Das sind Schreibblöcke, Stifte, und die Pflicht-Schuluniform. Das Partnerschaftskomitee in Mavande hat 101 bedürftige Schüler namentlich identifiziert, und was sie jeweils brauchen. Eingetragen in eine Excel-Liste (!). Der Gesamtbedarf für dieses Jahr war 930€. Im Dezember wurden die Schreibmaterialien gekauft und die Uniform-Kleider genäht, jeder der 101 Schüler hat auf der Excel Liste den Erhalt unterschrieben und wir haben die eingescannte Liste bekommen, als Nachweis.
Jetzt bekommen diese Schüler eine gleichberechtigte Lernchance, und werden nicht durch die fehlende Schulkleidung stigmatisiert.

Kartons mit den Schreibheften                                                                  Unterschrift für den Empfang

ex booksU schrift
         

 

 

 

 

 

                      Hier einige Kinder mit ihren Heften für das Schuljahr:

Sch m Sch he


   

 

 

 

 

 

 

 

 

 Maßnehmen für Schuluniform;                                  

 

 

 

 

 

 

 

 

Die neuen Schuluniformen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pfarrer Mwelange schreibt dazu: Richte an alle in Jesaja aus, die Christen in Mavande genießen eure Liebe für uns und unsere Kinder. Das Partnerschafts-Komitee, stellvertretend für alle, dankt euch. Sie beten zu Gott dass er uns weiterhin segnen möge.
Er schreibt auch, dass die Kinder sagen, sie tragen "Uniform von Jesaja"  
Danke an die Spender, welche dies möglich gemacht haben!

BERUFS-AUSBILDUNG
Wir unterstützen weiterhin die 5 Jugendlichen, welche wir bisher schon unterstützten. Sie sind jetzt im 2. bzw. 3.(letzten) Ausbildungsjahr.
Zusätzlich helfen wir bei der Berufs-Ausbildung weiterer 4 Jugendlicher ab Anfang 2021:

  • Aba Stanly N. (Metallbearbeitung und Auto-Reparatur lernend, aus dem Dorf Utengule)
  • Samweli Slaita K. (Metallbearbeitung und Auto-Reparatur lernend, aus dem Dorf Ujange)
  • Siwetu N. (in Kidugala Lutheran Seminary "Evangelist" lernend, aus dem Dorf Sayuni)
  • Jaston M. (in Kidugala Lutheran Seminary "Evangelist" lernend, aus dem Dorf Ujange)

(Die genannten Dörfer sind Teil der Kirchengemeinde Mavande. "Evangelist" ist so etwas wie ein hauptamtlicher Helfer des Pfarrers, der z.B. eigenständig Gottesdienste durchführt, denn am Sonntag muss ja in allen 6 Kirchen + Preaching Points des Gebietes Mavande gleichzeitig Gottesdienst gehalten werden.)
Herzliches Dankeschön an all die Spender, welche hier helfen. (Jeder Ausbildungsplatz kostet 380€ pro Jahr incl. Unterkunft und Verpflegung, wovon wir 80% bezahlen. Für die Evangelisten-Ausbildung fast das Doppelte)

Hier die beiden angehenden "Evangelisten":

ev

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"JESAJA WOMENS HOUSE"
Aufgrund der verschlechterten wirtschaftlichen Situation in der Pandemie kamen keine Spenden dafür aus der eigenen Gemeinde mehr, so dass die Arbeiten daran gestoppt werden mussten. Mit den Spenden von uns konnte weitergemacht werden (Pfarrer Mwelange: "you saved us") Es wurden Fensterrahmen eingesetzt, und die Toilettenanlage fertig gestellt. Siehe Fotos von den Tür-/Fenster-Rahmen und Toilettengrube etc.
haus m T

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch hier ein herzliches "Vergelts Gott" an die Spender!

Jürgen Hain